verbleibende Buchungszeit

GASTSPIEL

Lerne lachen ohne zu weinen

Texte und Chansons von Kurt Tucholsky mit Musik von Hanns Eisler

Er war Lyriker, Kritiker, Romancier, bissiger Satiriker und Verfasser erotisch-frecher Chansons. Er liebte die Frauen, die verrauchten Berliner Kneipen und die halsbrecherischen Pointen. Er hat die Katastrophe des Nationalsozialismus vorausgeahnt, so früh wie kaum ein anderer - und doch geglaubt, sie mit der Schreibmaschine aufhalten zu können. Er wurde ausgebürgert aus Deutschland, das er hasste und liebte, und im schwedischen Exil hat er sich dann das Leben genommen: Kurt Tucholsky. In einer leichtfüßig-tiefgründigen biographischen Revue präsentieren der Schauspieler Bert Oberdorfer, Gerhard Dierig (Viola) und der Pianist Jan Weigelt Chansons und Texte des unbequemen Zeitzeugen. Schillernde Miniaturen, von der Erschaffung der Welt bis zum ultimativen Rezept gegen Grippe, vom Glück und vom Unglück in der Liebe und, wenn gar nichts mehr hilft, vom kleinen Stückchen Kautabak.

------- Informationen zu unserem Hygienekonzept finden Sie hier. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass bis auf weiteres die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske / FFP2-Maske am Platz bestehen bleibt.

Samstag, 1. Oktober 2022

20:00 Uhr

Theater im Bauturm
Theater im Bauturm

Aachener Str. 24-26
50674 Köln

Musiktheater
Tickets

Credits

Schauspiel Bert Oberdorfer
Klavier Jan Weigelt
Bratsche Gerhard Dierich

aktuell keine weiteren Spieltermine veröffentlicht