verbleibende Buchungszeit

Vorschaubild © Allerweltskino |Veranstaltungsbild © Allerweltskino

Mobile Urban Cinema: Der Wilde Wald

Seit nunmehr 10 Jahren „lebt“ auf der Brache der ehemaligen Dombrauerei in Bayenthal ein Gemeinschafts-Gartenprojekt. Hier wird nachhaltiges Stadtleben ausprobiert: Gemüseanbau, Basisdemokratie, Arten- und Umweltschutz, Permakultur, regionale Ernährung, Bodenaufbau und konsumzwangfreier Experimentierraum für alle. Bevor das NeuLand nach beendeter Zwischennutzung umzieht, ist das Mobile Urban Cinema zu Gast…


Wir zeigen: Der wilde Wald
Regie: Lisa Eder 
2021 89 min.

Der „Nationalpark Bayerischer Wald“ ist Teil des größten Waldschutzgebietes Mitteleuropas. Der Weg vom Wirtschaftswald zurück zum Urwald verlief nicht ohne Widerstände: Heute gilt der wieder verjüngte Wald als Beispiel für die Selbstregenerationskraft der Natur - fast alle ehemals heimischen Tierarten bis hin zu Wolf und Biber sind mittlerweile zurückgekehrt.

Lisa Eders Film dokumentiert die atem-beraubende Schönheit des Waldes und lässt Expert:innen und Entusiasten über politische und private, gesellschaftliche und kulturelle Aspekte, über Vergangenheit und Gegenwart räsonnieren.

Im Anschluss diskutieren wir mit Aktivist*innen und dem Publikum.

Einlass ist 19:00 Uhr, Beginn bei Dämmerung!
Eintritt frei! (Spende willkommen)

Adresse: 
Alteburgerstrasse 176 (Ecke Schönhauserstrasse)
Details: https://www.neuland-koeln.de/kontakt/anfahrt/

Samstag, 24. September 2022

19:30 Uhr

90 Min | Keine Pause

Mobile Urban Cinema
Kölner Neuland

Koblenzer Str. 15
50968 Köln

Dokumentarfilm
Ticketlink

aktuell keine weiteren Spieltermine veröffentlicht