verbleibende Buchungszeit

Vorschaubild © atelier mobile - travelin' theatre |Veranstaltungsbild © atelier mobile - travelin' theatre

Melek Alabogaz: Flow sehen (und sterben)

Ausstellung von Melek Alabogaz

Melek Alabogaz präsentiert Werke auf textiler Basis, zum Teil mit Zeichnungen und Malerei ergänzt, zum Teil komplett gestrickt, gestickt oder genäht. Die Heil-Zeit spielt dabei eine große Rolle: der große Zeitaufwand bei der Entstehung der Arbeiten wird durch die scheinbar lapidare Präsentation (keine aufwändige Rahmung, keine besondere Hängung im white Cube) unterstrichen, nicht als kalkuliertes Understatement sondern im ständigen Hinweisen der Künstlerin darauf, dass Kunst als Teil unseres Lebens nicht isoliert, sondern integriert gehört.

Melek Alabogaz: „Wenn ich mehr am Wasser wäre, würde ich Treibholz sammeln. Ich habe immer schon mit Textilien gearbeitet. Nun sammle ich seit einigen Jahren für die Grundlage meiner künstlerischen Auseinandersetzung textiles „Treibholz“: das was übrig geblieben, beschädigt, nicht mehr im Einsatz oder Trend ist und weggeworfen werden soll. Ich nehme das auf, was ist, und arbeite daran, Fragmente und Verletztes wieder heil zu machen.“

Vernissage 20.08. 14:14h bis 19:19h

Finissage 21.08. ab 12:12h 

Kunst Ausstellung Verinssage

Samstag, 20. August 2022

14:14 Uhr

Open-Air-Sommer 2022
Open-Air Bühne des atelier mobile/ Rheinwiesen Köln Poll

Am Weidenweg/ direkt am DLRG Haus
51105 Köln

Ausstellung
Tickets
Weitere Spieltermine

Sonntag, 21. August 2022

12:12 Uhr

Open-Air-Sommer 2022

Flow sehen (und sterben)

Ausstellung

Open-Air Bühne des atelier mobile/ Rheinwiesen Köln Poll | Köln