Die Tickets sind

und

für Sie reserviert.

Vorschaubild © Simona Ceccarelli, Thienemann Verlag |Veranstaltungsbild © Simona Ceccarelli, Thienemann Verlag

MOMO

oder die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte

Michael Ende

Ab 8 Jahren | für die Bühne bearbeitet von Vita Huber

Stückdauer: 2 Stunden mit 15 Minuten Pause

“Es gibt ein großes und doch ganz alltägliches Geheimnis. Alle Menschen haben daran teil, jeder kennt es, aber die wenigsten denken je darüber nach. Dieses Geheimnis ist die Zeit.”

In dem alten Amphitheater einer italienischen Stadt, erscheint eines Tages ein Mädchen. Momo heißt sie und die Stadtbewohner freunden sich schnell mit ihr an. Geh doch zu Momo wird eine gängige Redensart. Denn was Momo kann wie kein anderer ist zuhören. Wirklich zuhören. Mit aller Aufmerksamkeit und Anteilnahme.
Doch schleichend machen sich seltsame Gestalten in der Stadt breit. Graue Herren rufen zum Zeitsparen auf und je mehr Leute verbissen alles daran setzten ihre Zeit zu sparen desto grauer und kälter wird es um sie herum.
Momo versucht dem Geheimnis der grauen Herren auf die Spur zu kommen und taucht immer tiefer in das Rätsel der Zeit ein.

Seit seinem Erscheinen am 1. September 1973 haben mehr als zwölf Millionen Menschen in aller Welt Michael Endes Roman gelesen und die Aktualität der Geschichte ist bis heute ungebrochen.

Gibt es in Zeiten von höher-schneller-weiter ein passenderes Thema als die Zeit und ihre Bedeutung für unser Leben?
Mit dem neuen Theaterstück Momo knüpfen Eva Marianne Kraiss und Theresia Erfort an den Erfolg der szenischen Lesung Die unendliche Geschichte aus dem vergangenen Sommer an.

Lassen Sie sich verzaubern vom neuen Kindertheatersommer im Orangerie Theater Köln und gehen Sie mit uns auf die spannende Reise mit Michael Endes Helden.

„Momo wurde meinen Geschwistern und mir von meiner Oma vorgelesen. Sie hat es mit unendlicher Ruhe und Geduld getan und noch immer habe ich ihre Stimme im Ohr, wenn ich das Buch lese.
Sie hat uns, wann immer es ihr möglich war, ihre Zeit geschenkt und dank Momo weiß ich, dass das die Wertvollste ist.“
Theresia Erfort

„Der Zauber von Momo begleitet mich, seit ich das Buch zum ersten Mal in der Hand gehalten habe. Da war ich wohl so um die 12.
Die Sichtweise von Beppo habe ich immer im Herzen behalten:
„Man darf nie an die ganze Straße denken, verstehst du?“ fragt er die kleine Momo einmal. „Man muss nur an den nächsten Schritt denken, an den nächsten Atemzug, an den nächsten Besenstrich. (…) Dann macht es Freude; das ist wichtig, dann macht man seine Sache gut. Und so soll es sein.“
Eva Marianne Kraiss

 

Produktion: Theresia Erfort

Darstellerinnen: Eva Marianne Kraiss und Theresia Erfort| Konzept: Eva Marianne Kraiss und Theresia Erfort

Kindertheater Sommertheater Naturbühne

Sonntag, 14. Juli 2024

16:00 Uhr

120 Min | Mit Pause

Orangerie Theater
Orangerie Theater

Volksgartenstr.25
50677 Köln

Tanztheater
Hinweis

Credits

Produktion Theresia Erfort
Schauspiel Theresia Erfort / Eva Marianne Kraiss
Konzept Theresia Erfort
Weitere Spieltermine

Sonntag, 21. Juli 2024

16:00 Uhr

Orangerie Theater

MOMO

Tanztheater

Orangerie Theater | Köln

Sonntag, 25. August 2024

16:00 Uhr

Orangerie Theater

MOMO

Tanztheater

Orangerie Theater | Köln