verbleibende Buchungszeit

Vorschaubild © Orangerie Theater |Veranstaltungsbild © Orangerie Theater

Visibility, my Valentine!

Ein Charity Event des Orangerie Theater – kuratiert von Lisa Bihl

Live-Musik, Ausstellung, Lesung und Performance

FREIER EINTRITT!

Traditionell ist der 14. Februar der Tag, an dem die Idee der romantischen Liebe gefeiert wird. Spätestens nach dem Lesen von Şeyda Kurts Buch Radikale Zärtlichkeit (2021) haben viele Menschen damit begonnen das und das patriarchale Gewaltkonstrukt dahinter kritisch zu hinterfragen. Das Orangerie Theater Team hat sich deshalb entschieden den Valentinstag jedes Jahr zu einem Tag des Aktivismus gegen das Konstrukt romantischer Liebe zu machen, der von eine:r Kölner Künstler:in kuratiert wird. In diesem Jahr konnten wir die preisgekrönte Kölner Schauspielerin Lisa Bihl dafür gewinnen. Das Thema: Die Sichtbarkeit und Beendigung der Gewalt gegen alle weiblich-identifizierten Menschen (cisgender, transgender und solche mit fließenden Identitäten, die von geschlechtsspezifischer Gewalt betroffen sind) und heranwachsenden Personen. Wir sind davon überzeugt, dass Kunst und Aktivismus zusammenkommend, die Kraft haben, Systeme zu verändern und die Gesellschaft zu reformieren.

Triggerwarnung: Die Veranstaltung thematisiert explizite Erfahrung der Gewalt und sexuellen Nötigung und Vergewaltigung gegen Frauen und weiblich-identifizierte Menschen. Darüber hinaus beschäftigt sich die Performance Die Frau, die gegen Türen rannte mit Alkoholmissbrauch und Suchterfahrungen. Wir möchten Sie hiermit ausdrücklich warnen, dass die präsentierten Inhalte (vorhergegangene) Erfahrungen und Emotionen auslösen können.

Es werden spenden für die u.g. Organisationen gesammelt

LESUNG

Auszug aus Die Entschuldigung von Eve Ensler, gelesen von Axel Gottschick und Lisa Bihl

Für jede Frau, die noch auf eine Entschuldigung wartet.

Eve Ensler hat sich selbst einen Brief geschrieben. Im Namen ihres verstorbenen Vaters. Es ist eine fiktive Anerkennung und Auseinandersetzung eines Täters über das, was er seiner Tochter angetan hat. Worte geschrieben von einer Autorin, die selbst von ihrem Vater misshandelt wurde und vergebens auf eine Entschuldigung wartete Durch sein Geständnis und seine Entschuldigung kann Eve Ensler ihn und seine Taten endlich loslassen und zu sich selbst finden.

In einem kraftvollen Akt der Emanzipierung und Selbstfindung werden die nie gesprochenen Worte von Axel Gottschick vorgetragen – die unausgesprochenen Worte eines Täters, der sich reflektiert und endlich entschuldigt.

Axel Gottschick ist freischaffender Schauspieler und Sprecher. Er ist verheiratet und Vater von einer erwachsenen Tochter. „Als Schauspieler und Vorleser bin ich das Instrument, um eine Figur oder einen Text lebendig werden zu lassen. Wenn „Es“ spielt oder spricht, habe ich das Ziel erreicht.“

PERFORMANCE

Lisa Bihl zeigt einen Ausschnitt aus dem Theaterstück Die Frau, die gegen Türen rannte von Roddy Doyle. Ein furioser Monolog über eine enttäuschte Liebe und den unermüdlichen Versuch, das Leben aus eigener Kraft in den Griff zu bekommen.

Lisa Bihl bespielt die freien Bühnen der Kölner Theaterszene seit 2007. Im Orangerie Theater war sie unter anderem in dem Theaterstück Der Freund Krank zu sehen, das 2014 mit dem Kölner Theaterpreis ausgezeichnet wurde. Als Sprecherin gewann sie 2022 mit der URBANTON Hörspielproduktion Pferd auf einer Tanzfläche den 13. Berliner Hörspielwettbewerb. www.lisabihl.de

Im Anschluss sprechen wir mit Vertreter:innen aus dem „Frauenberatungszentrum Köln e.V.“ (Chiara Makowski), Verein „FrauenLeben“ (Margret Schnetgöke) und dem Projekt „Menschsein ohne Gewalt“ (AWO Köln) (Marc Thomas). Moderiert wird die Gesprächsrunde von Sarah Youssef.

Zwischen Geschlecht und Gewalt – Präventionsarbeit, Hilfe und Enttabuisierung

 

Feminismus Charity Valentinstag

Dienstag, 14. Februar 2023

19:00 Uhr

90 Min | Mit Pause

Orangerie Theater
Orangerie Theater

Volksgartenstr.25
50677 Köln

Theater
Reserviert

Credits

Kuration Lisa Bihl
Autor:in Eve Ensler
Lesung Axel Gottschick / Lisa Bihl

aktuell keine weiteren Spieltermine veröffentlicht